Recherche

Aktionsmonat \"Bewegen macht Sinn - 3.000 Schritte extra\" im Oktober 2010
Aktionsmonat \"Bewegen macht Sinn - 3.000 Schritte extra\" im Oktober 2010
HAGE - Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitserziehung e.V. in Kooperation mit der Landesapothekerkammer Hessen
  • Bewegungsangebot
  • Kampagne
  • Aktion
  • Angebot zur Strukturentwicklung
  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen
  • Kinder
  • Schüler/innen
  • Personen in der Ausbildung
  • Lehrkräfte
  • Personen mit Mobilitätseinschränkungen
  • Personen ohne Mobilitätseinschränkungen
  • Schwangere
  • Eltern
  • Mitarbeitende in Betrieben
  • Führungskräfte
  • Erwerbslose
  • Kranke
  • Personen mit geringem Einkommen
  • Sozial isolierte Personen
  • Migrant/innen
  • Akteure/Professionelle
  • Ehrenamtliche
  • Allgemeine Bevölkerung
  • Andere Zielgruppe
Hessische Apotheken
  • Kleinkinder (0-5)
  • Schulkinder (6-13)
  • Jugendliche (14-18)
  • Junge Erwachsene (19-30)
  • Erwachsene mittleren Alters (31-50)
  • Ältere Erwachsene (51-65)
  • Senioren (66-80)
  • Hochbetagte (80+)
  • Keine Geschlechtsspezifizierung
  • Nur weiblich
  • Nur männlich
  • Beide Geschlechter
Hauptziel der Aktion war es, hessische Apothekerinnen und Apotheker sowie alle Teilnehmenden für Alltagsbewegungen als gesundheitsfördernde Ressource zu sensibilisieren und somit einen Einstieg zur Steigerung von Lebensqualität und Gesundheit zu erwirken. Durch einen relativ niedrigschwelligen Ansatz sollte eine möglichst breite Bevölkerungsschicht motiviert werden, sich intensiver mit dem persönlichen Gesundheitsverhalten auseinanderzusetzen, sich mittelfristig mehr im Alltag zu bewegen und sich darüber hinaus auf weitere Bewegungsangebote einzulassen.
  • Ländlicher Raum
  • Kommune
  • Stadtteil
  • Wohnung
  • Institution, Einrichtung
  • Treffpunkt
  • Sportstätte
  • Kein spezieller Raum
  • regelmäßig und zeitlich unbefristet (mindestens einmal in der Woche über einen unbegrenzten Zeitraum)
  • einmalig (ein Tag oder eine Woche)
  • regelmäßig, aber zeitlich befristet (mindestens einmal in der Woche über einen begrenzten Zeitraum, z.B. ein Angebot in Kursform)
Apotheken haben mit ihrem vorbildlichen Ruf zum Thema \"Gesundheit\" einen guten Zugang zur Bevölkerung und bieten somit optimale Anknüpfungsmöglichkeiten für ein niedrigschwelliges Bewegungsangebot. Dem Aktionsmonat Oktober 2010 gingen zwei Vorbereitungsphasen voraus, in denen zunächst teilnehmende Apotheken mit Unterstützung der Landesapothekerkammer aquiriert (Anfang 2010) und schließlich bei der Vorbereitung der einzelnen Aktionen unterstützt wurden (Juli 2010). Die Unterstützung belief sich auf eine CD mit Arbeitshilfe, Plakate zur Bewerbung der Aktion, Schrittzähler (gesponsert seitens der AOK Hessen und der hessischen Landesregierung) sowie einer Weiterbildungsveranstaltung. Während der Umsetzungsphase organisierten die beteiligten Apotheken unterschiedliche Angebote, um die hessische Bevölkerung in Bewegung zu bringen wie beispielsweise einen musikalischen Spaziergang oder eine Kräuterführung in 3.000 Schritten. Teilnehmer wurden u.a. durch persönlichen Kundenkontakt in den Apotheken, Handzettel, die Berichterstattung der lokalen Presse und eine von den Kommunen gestaltete Plakataktion gewonnen. Offizieller Start war bei der Löwen-Apotheke in Eltville aus Anlass des 1. Tages der Nachhaltigkeit „Vielfältig, Nachhaltig, Hessisch!“ am 23. September 2010. Die Schirmherrschaft der Aktion übernahm der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner.
Insgesamt wurden im Durchschnitt ca. 3.700 Schritte pro Person und Veranstaltungstag zurückgelegt. Die durchweg positiven Rückmeldungen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie der Apotheken bestätigen eine gelungene Aktion. Der Aufwand für die koordinierende Stelle erwies sich weiterhin als überschaubar. Materialkosten für Plakate und die CD-Arbeitshilfe betrugen ca. 500 Euro. Einen hohen Ressourcenbedarf erforderte jedoch die Durchführung der Weiterbildung und Evaluation. Der Aufwand für die Apotheken hängt dagegen von der Anzahl der Aktionstage und den zusätzlichen Angeboten ab.

Kontakt

Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitserziehung e.V.
Carolin Becklas
Wildunger Straße 6/6a
60487
Frankfurt
069/ 7137678-58
www.hage.de