Zentrum für Bewegungsförderung Bayern

  

Träger:

Landeszentrale für Gesundheit in Bayern e.V.

Ziele:

„Mobilität fördert Lebensqualität" lautet das Motto des Zentrums für Bewegungsförderung Bayern (ZfB). Das Zentrum will für die Potenziale, Kompetenzen und Stärken des Alters sensibilisieren. Motivation zu mehr körperlicher Aktivität im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe durch aktive Gestaltung des Lebensumfeldes nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben: Dafür setzt sich das ZfB Bayern ein. Es soll ein Netz bedürfnisorientierter Bewegungsangebote in Städten und Gemeinden geknüpft werden, in das möglichst viele ältere Menschen eingebunden sind und jene Personen und Einrichtungen, die in ihrem Leben eine Rolle spielen.

Zielgruppe(n):

Partner im Netzwerk

  • ältere Menschen, Senioreneinrichtungen und -verbände
  • Kommunen
  • Bayerischer Landessportverband (BLSV) und andere bewegungsfördernde Einrichtungen
  • Selbsthilfegruppen und -verbände

Aufgaben/Schwerpunkte:

Arbeit im Netzwerk

  • Das ZfB Bayern versteht sich als Mittler, Koordinator und Schnittstelle im Netzwerk. Es sucht Beispiele guter Praxis und macht diese bekannt, moderiert den fachlichen Austausch, regt Kooperationen an und unterstützt das Miteinander der Akteure vor Ort.
  • In der Gemeinde oder dem Stadtteil übernehmen die Netzwerkpartner aus Senioreneinrichtungen, Sportvereinen, Selbsthilfegruppen und Kommunen Verantwortung: Sie aktivieren und beteiligen Ältere, setzen sich gemeinsam für mehr Bewegung im Alltag ein. Dabei gilt ein besonderes Augenmerk den gesundheitlich und sozial benachteiligten Gruppen.

Kontaktdaten:

Landeszentrale für Gesundheit in Bayern e.V.
Zentrum für Bewegungsförderung Bayern (ZfB)
Mandy Zosel
Pfarrstraße 3
80538 München
Tel.: 089 6808045-04
Fax: 089 6808045-13
E-Mail: m.zosel(at)lzg-bayern.de
Internet: www.lzg-bayern.de